In Bremervörde wurden am Montag zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt.

In Bremervörde wurden am Montag zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt.

Foto: dpa

Zeven

Einbrecher in Bremervörde auf frischer Tat ertappt

Autor
Oliver Moje
16. Februar 2021 // 10:49

Nach einem Einbruch in ein Wohnhaus mit Anwaltskanzlei am Bremervörder Rahlandsweg nahmen Polizisten am Montag zwei Tatverdächtige fest.

Einem der beiden Männer im Alter von 18 und 19 Jahren wird vorgeworfen, gegen 10 Uhr ein Küchenfenster auf der Rückseite des Wohnhauses mit einem Stein eingeworfen und in die Wohnung eingedrungen zu sein.

Bewohnerin überrascht Einbrecher

Von der nach Hause zurückkehrenden Bewohnerin wurde er im Haus überrascht und machte sich durch den Hauseingang ohne Beute zu Fuß und vermutlich gemeinsam mit einem Mittäter aus dem Staub.

Festnahme an roter Ampel

Aufgrund der Zeugenbeschreibung nehm die Polizei beide wenig später an einer roten Ampel am Großen Platz fest. Auf der Wache fanden die Beamten in einem mitgeführten Rucksack eine kleine Menge Rauschgift. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurden die Täter wieder auf freien Fuß gesetzt.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1028 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger