Nach einem Einbruch in Bremervörde schien die Polizei die Täter schon gefasst zu haben. Jetzt gibt es daran Zweifel.

Nach einem Einbruch in Bremervörde schien die Polizei die Täter schon gefasst zu haben. Jetzt gibt es daran Zweifel.

Foto: picture alliance / dpa

Zeven
Blaulicht

Einbruch in Bremervörde: Die Falschen erwischt?

17. Februar 2021 // 10:54

Nach einem Einbruch in Bremervörde hatte die Polizei zwei Männer festgenommen. Ob es die Täter sind, ist allerdings wieder fraglich.

Zeugen unsicher

Am Montagmorgen war in Bremervörde in ein Wohnhaus eingebrochen worden. Aufgrund von Zeugenaussagen gingen der Polizei kurz darauf zwei Tatverdächtige ins Netz. Dennoch suchen die Ermittler nach weiteren Zeugen. Denn: Die ersten Zeugen sind sich nicht hundertprozentig sicher, dass die Polizei das richtige Duo erwischt hat.

Flucht Richtung See

Die Täter sind am Montag um kurz nach 10 Uhr vom Tatort am Rahlandsweg in Richtung Vörder See davongerannt. Möglicherweise sind sie in ein Fahrzeug eingestiegen. Beide werden als junge Männer zwischen 20 und 30 Jahren mit südländischem Aussehen beschrieben.

Helle Jacke

Einer der beiden hatte eine helle Hautfarbe und trug einen Bart. Er war 1,75 bis 1,85 Meter groß und schlank. Der Mann habe ein helles beziehungsweise orange-rotes Oberteil und eine helle Jacke getragen.

Mann mit Maske

Sein Komplize habe kleiner und athletischer gewirkt. Er hatte einen etwas dunkleren Teint. Dieser Mann sei dunkel gekleidet gewesen und habe einen dunklen Mund-Nasen-Schutz getragen. Wer helfen kann, sollte sich unter der Nummer 04761/99450 an die Polizei in Bremervörde wenden.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
369 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger