Mit dem Geld des Zevener St.-Viti-Gymnasiums war es möglich, Lebensmittel und Masken für die Dorfbewohner zu kaufen.

Mit dem Geld des Zevener St.-Viti-Gymnasiums war es möglich, Lebensmittel und Masken für die Dorfbewohner zu kaufen.

Foto: Daniel Wachira

Zeven

Eine-Welt-AG hilft in Kenia: Mehl und Seife für die Dorfbewohner

20. April 2020 // 11:45

Seit vielen Jahren unterstützt die Eine-Welt-AG des Zevener St.-Viti-Gymnasiums Kinder des Tumaini Children’s Home im kenianischen Nyeri. So auch jetzt.

Freude bei den Dorfbewohnern

Das Kinderheim liegt nahe dem Geburtsort der Englischlehrerin Priscilla Oetjen, die den Kontakt hergestellt hat. In diesen Tagen ist dort mit Geld der Eine-Welt-AG Hilfe für Bedürftige organisiert worden. Sie erhielten Lebensmittel und Masken.

Mehr lest Ihr morgen in der ZEVENER ZEITUNG.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7967 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram