Im Namen des Gemeinderates: Bürgermeisterin Ulrike Ringen verabschiedete Hans-Hermann Otten, der viele Jahre mit Herzblut als Hausmeister das Rockstedter "Haus im Löh" und dessen Außenbereich in Ordnung gehalten hatte.

Im Namen des Gemeinderates: Bürgermeisterin Ulrike Ringen verabschiedete Hans-Hermann Otten, der viele Jahre mit Herzblut als Hausmeister das Rockstedter "Haus im Löh" und dessen Außenbereich in Ordnung gehalten hatte.

Foto: Hilken

Zeven

Einsatz mit viel Herzblut für die Dorfgemeinschaft

11. Juni 2020 // 14:27

Auf dem Gelände, das er mit Herzblut für die Gbemeinschaft verschönert und gepflegt hat, nahm er jetzt seinen Abschied: Hans-Hermann Otten aus Rockstedt.

Unermüdlicher Einsatz

Er war nicht nur jahrelang Hausmeister vom „Haus im Löh“,sondern er engagierte sich auf vielfältige Weise für die Dorfgemeinschaft. Der Ostereistedter Gemeinderat bedankte sich mit lobenden Worten, Blumen und einem Geschenk für den unermüdlichen Einsatz des Rockstedters.

Worum sich Hans-Hermann Otten im Sinne der Dorfgemeinschaft gekümmert hat, lest Ihr in der Freitagausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1120 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger