Freude herrscht bei den Elsdorfern, die sich für die Aufstellung des Mittsommerbaumes engagiert haben.

Freude herrscht bei den Elsdorfern, die sich für die Aufstellung des Mittsommerbaumes engagiert haben.

Foto: Jung

Zeven

Elsdorfer Mittsommerbaum bekommt einen neuen Standort

Von Joachim Schnepel
2. Juli 2019 // 16:15

Es ist jahrelange Tradition, dass der Elsdorfer Heimat- und Trachtenverein zur Sommersonnenwende einen geschmückten Baum aufstellt, so wie auch in den nordischen Ländern üblich. Erstmals wurde das Schmuckstück jetzt jedoch am Kreisel in der Mitte des Ortes aufgestellt.

Sonnenwende wird in Elsdorf gefeiert

In tiefer Verbundenheit mit schwedischen Trachtengruppen haben sich die Elsdorfer Trachtenfreunde entschlossen, alljährlich im Ort einen Mittsommerbaum aufzustellen und die Sonnenwende zu feiern. In fröhlicher Runde wird geschmückt und aufgestellt und anschließend im Sprüttenhus geschlemmt.

Baum in Elsdorf bekommt Krone

Zuvor wurde im Garten der Vereinsvorsitzenden Ingrid Grimm Grünzeug geschnippelt, Blumen zusammengetragen und Kränze gebunden. Als Besonderheit wurde dem Baum diesmal eine Krone aufgesetzt. Geflochten aus Blüten, Blumen und Eichenlaub, war das ein richtiges Schmuckstück.
Mehr über den Elsdorfer Mittsommerbaum lest ihr am Mittwoch in der ZEVENER ZEITUNG.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8166 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram