Die Berliner-Aktion der Selsinger Kirchengemeinde muss in der Corona-Pandemie unter anderen Vorzeichen stattfinden, unter anderem mit einer Verlosung des süßen Gebäcks unter Spendern für den guten Zweck.

Die Berliner-Aktion der Selsinger Kirchengemeinde muss in der Corona-Pandemie unter anderen Vorzeichen stattfinden, unter anderem mit einer Verlosung des süßen Gebäcks unter Spendern für den guten Zweck.

Foto: Alpers

Zeven

Evangelische Jugend Selsingen: Berliner-Aktion trotz Corona

29. November 2020 // 14:11

Die Kirchengemeinde Selsingen organisiert ihre 45. Berliner-Aktion zu Silvester. Doch diesmal angesichts der Corona-Pandemie unter neuen Vorzeichen.

Zu hohes Risiko

Aufgrund der „AHA“-Regeln kann das süße Gebäck dieses Mal nicht von der evangelischen Jugend an den Türen verschenkt werden. „Dies würde ein zu hohes Risiko für alle Beteiligten bedeuten. Trotzdem soll die Tradition aufrechterhalten werden“, so die Kirchengemeinde.

Wie sie das bewerkstelligen möchte, lest Ihr in der Montagausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
592 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger