Feurig: Elektronische Tanzmusik ist Sonnabend auf dem Rotenburger Flugplatz angesagt. Bis zu 15.000 Besucher werden erwartet.

Feurig: Elektronische Tanzmusik ist Sonnabend auf dem Rotenburger Flugplatz angesagt. Bis zu 15.000 Besucher werden erwartet.

Foto: Menker

Zeven

Ferdinands Feld lockt Elektromusik-Fans auf den Rotenburger Flugplatz

Von Stephan Oertel
2. August 2018 // 18:15

Rund um den Rotenburger Flugplatz wummern Samstag die Bässe: Beim Festival Ferdinands Feld ist bis in die Nacht elektronische Tanzmusik angesagt.

Drei Headliner und ein Geheimtipp

Auf vier Bühnen heizen ab 11 Uhr DJs ein. Headliner sind Fedde Le Grand, Ran-D und „Format: B“. Mit James Hype ist laut dem Veranstalter außerdem ein Geheimtipp dabei. Insgesamt mischen mehr als 40 DJs mit.

Tausende Besucher

Bis zu 15.000 Besucher werden erwartet. Zu hören sind EDM, Progressive und House ebenso wie zum Beispiel Techno, Minimal und Hardstyle.

Per Busshuttle zum Festival

Mitfeiern kann jeder ab 18 Jahre. Der Veranstalter geht davon aus, dass auch am Veranstaltungstag noch Karten zu haben sind. Parkplätze gibt's direkt am Gelände, ab dem Rotenburger Bahnhof fahren zudem Schuttlebusse.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen
Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

6578 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram