Fischotter sind die Leidenschaft von Kuno Kumpins. Hier hockt der Helvesieker, der viele Jahre lang die Jägerschaft Rotenburg nach außen vertreten hat, unter der Wümmetal-Brücke bei Lauenbrück, wo die Tiere über eine Berme sicher und trocken auf die andere Straßenseite der B 75 kommen können.

Fischotter sind die Leidenschaft von Kuno Kumpins. Hier hockt der Helvesieker, der viele Jahre lang die Jägerschaft Rotenburg nach außen vertreten hat, unter der Wümmetal-Brücke bei Lauenbrück, wo die Tiere über eine Berme sicher und trocken auf die andere Straßenseite der B 75 kommen können.

Foto: Warnecke

Zeven

Schutz für gefährdete Fischotter im Kreis Rotenburg

Von Lars Warnecke
19. Januar 2021 // 10:05

Er ist ein Meisterschwimmer und ein Landjäger – der Fischotter, der mittlerweile auch im Landkreis Rotenburg wieder heimisch ist.

Tier des Jahres 2021

Die Deutsche Wildtierstiftung hat ihn zum Tier des Jahres 2021 auserkoren und will damit auch auf seine Gefährdung aufmerksam machen.

Warum der Wassermarder mit den niedlichen Knopfaugen bedroht ist, wie es um seine Population im Landkreis Rotenburg bestellt ist und welche Schutzmaßnahmen ergriffen werden – darüber spricht Lars Warnecke bei NORD|ERLESEN mit dem Otter-Experten Kuno Kumpins aus Helvesiek.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1042 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger