Die Polizei hat die Flaschenwerfer schnell gefunden, sie müssen sich wegen schwerer Körperverletzung verantworten.

Die Polizei hat die Flaschenwerfer schnell gefunden, sie müssen sich wegen schwerer Körperverletzung verantworten.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Zeven

Flaschenwerfer in Sittensen verletzt 27-Jährigen

18. April 2021 // 16:19

Ein 27-Jähriger pöbelt laut auf dem Sittenser Marktplatz. Zwei Männer fühlen sich provoziert, es gibt Zoff - der Pöbler wird verletzt.

Ein Zeuge beobachtet den 27-jährigen Mann dabei, wie er lautstark pöbelnd auf dem Marktplatz in Sittensen umherläuft. Offensichtlich fühlen sich zwei junge Männer dadurch stark provoziert, es gibt einen handfesten Streit.

Der 27-Jährige wird von einem der beiden Männer zunächst in den Schwitzkasten genommen. Er kann sich befreien und läuft weg, dabei wird ihm eine Flasche hinterhergeworfen, trifft ihn am Kopf. Der Pöbler bleibt mit einer größeren Platzwunde liegen, die beiden Flaschenwerfer laufen nun ihrerseits weg.

Der Zeuge leistet dem Opfer Erste Hilfe und alarmiert den Rettungsdienst sowie die Polizei. Durch seine Hinweise macht die Polizei schnell die Flaschenwerfer ausfindig und leitet ein Ermittlungsverfahren ein. Das Opfer hat eine Schädelfraktur erlitten und muss in einem nahegelegenen Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Die Täter müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
759 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger