Die beiden Vorsitzenden der Landvolk-Kreisverbände Bremervörde und Zeven, Andreas Heins (links) und Heinz Korte, werden zu Beginn des neuen Jahres ihren Vorsitz abgeben.

Die beiden Vorsitzenden der Landvolk-Kreisverbände Bremervörde und Zeven, Andreas Heins (links) und Heinz Korte, werden zu Beginn des neuen Jahres ihren Vorsitz abgeben.

Foto: Landvolk/Kerouche

Zeven

Fusion der beiden Landvolk-Verbände ist genehmigt

Von Joachim Schnepel
26. September 2020 // 09:30

Die Fusion der beiden zuvor selbstständigen Landvolkverbände Zeven und Bremervörde ist unter Dach und Fach.

Keine unmittelbaren Konsequenzen

Das Amtsgericht Tostedt hat den Zusammenschluss genehmigt. Unmittelbare Konsequenzen wird die Fusion zunächst nicht haben. Im Dezember muss allerdings ein neuer Vorsitzender gewählt werden, denn Andreas Heins aus Zeven und sein Amtskollege Heinz Korte aus Bremervörde werden nicht wieder antreten. Es soll aber bereits einen Kandidaten geben, dessen Name allerdings noch nicht bekannt ist.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
912 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger