Im Haushalt der Samtgemeinde Zeven für 2020 wird eine Million Euro für Planung und Grundstückserwerb für ein neues Hallenbad bereitgestellt.

Im Haushalt der Samtgemeinde Zeven für 2020 wird eine Million Euro für Planung und Grundstückserwerb für ein neues Hallenbad bereitgestellt.

Foto: Zschiesche

Zeven

Geld für Hallenbad-Grundstück im Zevener Etat vorhanden

Von Andreas Kurth
16. Januar 2020 // 14:45

Im Haushalt der Samtgemeinde Zeven für 2020 wird eine Million Euro für Planung und Grundstückserwerb für ein neues Hallenbad bereitgestellt.

24 Millionen in der Finanzplanung

In der mittelfristigen Finanzplanung sollen nach dem Willen der Mitglieder des Finanzausschusses außerdem 24 Millionen Euro eingeplant werden, und es wird eine Steuerungsgruppe zum Thema Hallenbadbau eingesetzt. Bei einem Neubau würde nach Meinung von Bürgermeister Henning Fricke das unkalkulierbare Kostenrisiko einer Sanierung des maroden Hallenbades vermieden.
Wie teuer allein der Neubau werden könnte und wie der Badebetrieb weiterlaufen soll, lest ihr auf norderlesen.de.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1213 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger