Auf dem Areal an der Eichenstraße, auf dem die Lagerhalle (rechts im Bild) steht, könnte das Wohnster Dorfgemeinschaftshaus stehen. Noch aber ist man dabei, Ideen für die Nutzung des Hauses zu sammeln.

Auf dem Areal an der Eichenstraße, auf dem die Lagerhalle (rechts im Bild) steht, könnte das Wohnster Dorfgemeinschaftshaus stehen. Noch aber ist man dabei, Ideen für die Nutzung des Hauses zu sammeln.

Foto: Brandt

Zeven

Gemeinde Wohnste träumt von einem Dorfgemeinschaftshaus

Von Jakob Brandt
12. Februar 2019 // 18:16

In Wohnste in der Samtgemeinde Sittensen träumt man seit Jahren von einem Dorfgemeinschaftshaus. Bislang mangelte es an einem geeigneten Platz. Jetzt scheint ein guter Standort gefunden.

Bürger sollen Vorschläge machen

Im Ortskern kann die Gemeinde ein Grundstück mit einer Lagerhalle erwerben. Dort könnte man ein Dorfgemeinschaftshaus bauen. Doch wie nutzen? Bürger, Vereine und Gruppen aus dem Ort sollen Vorschläge machen.

Zuschüsse winken

Zwei Wochen Zeit haben sie dafür. Dann soll sich eine Gruppe bilden, die sich mit der Planung und Realisierung des Gebäudes beschäftigt. Weil Zuschüsse winken, muss das Konzept bis September stehen.

Eigenleistung ist gefordert

Die Bürger müssen auch selbst mit Hand anlegen. Ohne Eigenleistung geht es nicht. Läuft alles nach Plan, könnte das Dorfgemeinschaftshaus in zwei bis zweieinhalb Jahren stehen.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1415 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger