Zeigen, wie stark die Versackungen in Dahldorf sind (von links): Bürgerbus-Fahrer Gerhard Lamprecht, Fahrdienstleiter Heiner Cordes und sein Stellvertreter Werner Peper.

Zeigen, wie stark die Versackungen in Dahldorf sind (von links): Bürgerbus-Fahrer Gerhard Lamprecht, Fahrdienstleiter Heiner Cordes und sein Stellvertreter Werner Peper.

Foto: Schmidt

Zeven

Gnarrenburg: Bürgerbus kann Fahrplan nicht mehr einhalten

Von nord24
27. August 2018 // 17:15

Wegen der monatelangen Trockenheit haben diverse Moorstraßen in Gnarrenburg stark gelitten. Beschädigte Fahrbahnen zwingen zu geringerem Tempo und manche Abschnitte sind gar gesperrt. Das wirkt sich auch auf den Bürgerbus aus. 

Schlechter Zustand

„Die Moorstraßen sind in einem derart schlechten Zustand, dass wir den Fahrplan teilweise nicht mehr einhalten können“, teilte Fahrdienstleiter Heiner Cordes mit. Verspätungen von bis zu zehn Minuten seien unvermeidlich. Er bittet die Fahrgäste um Verständnis. Die rund 20 Fahrer seien bemüht, Verspätungen aufzuholen.

Straße abgesackt

Eine Straße in Dahldorf ist bereits um 27 Zentimeter abgesackt. In anderen Dörfern sei es teilweise noch schlimmer. Sogar kürzlich sanierte Abschnitte seien schon wieder ruiniert, so Cordes.

Bus fährt langsamer

Beide Touren des aktuellen Fahrplanes sind betroffen. Mit Verspätungen von bis zu zehn Minuten müsse vor allem in den Ortschaften Kuhstedtermoor, Findorf, Dahldorf, Augustendorf und Klenkendorf gerechnet werden. „Wir können in vielen Bereichen jetzt nur noch 30 fahren, manchmal auch nur 20.“ Andernfalls würde der Bus aufsetzen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1279 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger