Es ärgert viele Bürger und Politiker, wenn wie hier Mengen von Müll neben den Eimern landet.

Es ärgert viele Bürger und Politiker, wenn wie hier Mengen von Müll neben den Eimern landet.

Foto: Moritz

Zeven

Grüne wollen mehr Mülleimer in Zeven

Von Andreas Kurth
12. Dezember 2019 // 15:59

In einem Antrag fordert die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen mehr Mülleimer in der Stadt Zeven. Nach kurzer Diskussion beauftragte der Umweltausschuss die Verwaltung, mögliche Standorte für neue Mülleimer und Hundekotbeutel-Spender im Stadtgebiet zu prüfen. 

Umweltbeauftragter äußert Bedenken

Jens Petersen (Grüne) sagte, die Ratsmitglieder der Grünen seien häufig von Bürgern auf das Thema angesprochen worden. „Mit der Installation weiterer Mülleimer geht auch die eigenverantwortliche Entsorgung des Mülls vom Bürger auf die Stadt Zeven über. Sollte ein Mülleimer voll sein, zeigt die Praxis, dass dann der Müll in der näheren Umgebung wild weggeworfen wird. Daher hat es sich inzwischen gezeigt, dass das Aufstellen weiterer Mülleimer kontraproduktiv ist“, sagte dazu Umweltbeauftragter Matthias Holsten.

Holsten differenziert zwischen Kernstadt und Ortsteilen

Er differenziert allerdings zwischen der Kernstadt und den Ortsteilen differenzieren. In der Stadt selbst seien mehr Spender für Hundekotbeutel und damit verbunden auch mehr Mülleimer tatsächlich ein Thema. „Wo Spender für Hundekotbeutel stehen, sollte auch ein Mülleimer in der Nähe sein, sonst finden wir die Beutel irgendwo wieder“, so Holsten.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Bald sind Sommerferien - und das in Corona-Zeiten!!! Fahrt ihr weg? Bleibt ihr daheim?

115 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger