Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen hat am Montagmittag auf der Hansalinie A 1 einen 49-jährigen Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Grund: Der Mann war stark alkoholisiert.

Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen hat am Montagmittag auf der Hansalinie A 1 einen 49-jährigen Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Grund: Der Mann war stark alkoholisiert.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Gyhum: Lkw-Fahrer mit 3,2 Promille gestoppt

Von Nord 24
24. Juni 2020 // 14:05

Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen hat am Montagmittag auf der A 1 bei Gyhum einen 49-jährigen Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen.

Fahrer unsicher unterwegs

Der Mann war gegen 12.30 Uhr in Richtung Hamburg unterwegs. Verkehrsteilnehmer berichteten der Polizei, dass der Fahrer unsicher unterwegs sei. Die Beamten setzten sich vor den Sattelzug und lotsten ihn auf den Autobahnparkplatz Glindbusch.

Er muss seinen Führerschein abgeben

Bei der Kontrolle bestätigten sich die Mitteilungen der Anrufer. Der Kraftfahrer stand deutlich unter Alkoholeinwirkung: 3,2 Promille. Auf der Polizeiwache musste der 49-Jährige eine Blutprobe und auch seinen Führerschein abgeben.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

280 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger