Hertha Pape freut sich über das Verdienstkreuz am Bande. Niedersachsens Kultusminister Björn Thümler (links) und der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Marco Mohrmann freuen sich mit ihr.

Hertha Pape freut sich über das Verdienstkreuz am Bande. Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler (links) und der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Marco Mohrmann freuen sich mit ihr.

Foto: Brandt

Zeven

Hamersen: Dafür hat diese 89-Jährige eine hohe Auszeichnung bekommen

Von Jakob Brandt
11. Februar 2019 // 18:27

Hertha Pape aus Hamersen (Kreis Rotenburg) hat das Niedersächsische Verdienstkreuz am Bande erhalten. Wissenschaftsminister Björn Thümler heftete es der 89-Jährigen bei einer Feierstunde im Rotenburger Kreishaus ans Revers.

Theaterstücke ins Plattdeutsche übersetzt

Mit dem Niedersächsischen Verdienstorden würdigt das Land hohe Verdienste um die Kultur- und Heimatpflege. Pape hat sich vor allem um die Pflege der plattdeutschen Sprache hervorgetan. Für die Niederdeutsche Bühne des VfL Sittensen hat sie mehrere Theaterstücke ins Plattdeutsche übersetzt. Viel Arbeit, für die sie jeweils drei Freikarten erhielt.

Ehrenamtlicher Einsatz

Mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz habe Hertha Pape auch einen großen Beitrag für die Kulturlandschaft ihrer Heimatgemeinde geleistet, sagte Thümler. Menschen wie sie hätten dazu beigetragen, dass das Plattdeutsche die Durststrecken der letzten Jahrzehnte überstanden habe.

Freude über Auszeichnung

Pape konnte ihre Freude kaum verbergen. "Ich habe mich sehr über die Auszeichnung gefreut", sagte sie. Im August will die Niederdeutsche Bühne Sittensen das letzte von ihr ins Plattdeutsche übertragene Stück aufführen.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
248 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger