Nach dem schweren Unfall hatte die Polizei einiges an Aufräumarbeit zu leisten.

Nach dem schweren Unfall hatte die Polizei einiges an Aufräumarbeit zu leisten.

Foto: Friso Gentsch

Zeven

Hansalinie nach Unfall bei Stuckenborstel gesperrt

11. März 2021 // 10:30

Bei einem Verkehrsunfall auf der Hansalinie A1 ist am Mittwochabend ein 25-jähriger Autofahrer verletzt worden. Die A1 wurde voll gesperrt.

Der Mann war gegen 20 Uhr mit seinem Audi in Richtung Hamburg unterwegs. Er wollte vom mittleren der drei Fahrstreifen auf den linken Überholstreifen wechseln. Dabei achtete er vermutlich nicht auf den von hinten herannahenden BMW eines 20-Jährigen.

Beide Fahrzeuge kollidierten und wurden in die Leitplanken geschleudert. Der 25-jährige Unfallverursacher zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Durch die herumfliegenden Trümmerteile wurde zudem der Mercedes eines 28-Jährigen beschädigt.

Am Audi und am BMW entstand jeweils ein Totalschaden. Die Autobahn musste für die Zeit der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme mehrere Stunden gesperrt werden.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
346 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger