Ein Kleinkind steht an einer Glasscheibe in einer Kindertagesstätte und schaut anderen Kindern beim Spielen zu. Wegen der Pandemie laufen die Kitas nur im Notbetrieb. Normalität wünschen sich auch in Hepstedt immer mehr Eltern und Kinder.

Ein Kleinkind steht an einer Glasscheibe in einer Kindertagesstätte und schaut anderen Kindern beim Spielen zu. Wegen der Pandemie laufen die Kitas nur im Notbetrieb. Normalität wünschen sich auch in Hepstedt immer mehr Eltern und Kinder.

Foto: picture alliance / Arno Burgi/dp

Zeven

Hepstedt: Eltern wünschen sich Kinderbetreuung

Von Saskia Harscher
24. Februar 2021 // 15:02

Aufstehen, anziehen, frühstücken – und dann? Dann beginnt in vielen Familien der Alltag. Mit Beruf und Kinderbetreuung gleichzeitig.

Eltern unter Druck

Viele schaffen das. Für immer mehr Eltern wird diese Form der Gleichzeitigkeit von Erwerbsarbeit, Kinderbetreuung und -beschulung ein Kraftakt, bei dem ihnen inzwischen die Puste auszugehen droht.

Welche Probleme die Eltern haben und was Bürgermeister Markus Schwiering dazu sagt, lest ihr am Donnerstag in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
484 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger