Reiki hat immer etwas mit Energie zu tun: Bei dieser Übung sollen die Teilnehmer ihre Energie spüren.

Reiki hat immer etwas mit Energie zu tun: Bei dieser Übung sollen die Teilnehmer ihre Energie spüren.

Foto: Hellwig

Zeven

Hunde-Heilung durch Handauflegen? VHS Zeven schult Tierhalter

Von nord24
25. Juni 2017 // 14:30

Tierhalter setzen längst nicht mehr nur auf die Heilung durch die Schulmedizin. Eine weitere Möglichkeit ist Reiki. Bei dieser wird durch Handauflegen Energie übertragen. Natascha Bernhard stellte die Anwendung in einem Volkshochschulkurs in Zeven vor.

Menschen sind beim Reiki der Kanal

Unter dem Begriff Reiki verbirgt sich die universelle Lebensenergie. Diese wird per Handauflegen übertragen. Reiki kann bei allen Lebewesen angewendet werden- "Man kann tatsächlich Wasser, Nahrung, Pflanzen, Tiere und Menschen Reiki geben", sagt Natascha Bernhardt.    

Mojo und Mina sind die "Versuchshunde" in Zeven

Die Teilnehmer in Zeven lernten erst die Techniken kennen. Dann sollten sie die Energiezentren der Tiere spüren. Die Hunde Mojo und Mina standen als "Versuchskaninchen" zur Verfügung.

Hände wandern über Energiezentren

Carolin ist eine der Teilnehmerinnen des Volkshochschulkurses. Ihre Hände wanderten über die Energiezentren von Mojos Körper. "Es pulsiert in den Händen", sagt sie. Das zeigt, dass dort Energie fließe. Reiki soll bei der Heilung von Wunden helfen. Auch bei Verspannungen verspricht es eine Linderung. Es fördere zudem die Selbstheilungskräfte.

Reiki hat immer etwas mit Energie zu tun: Bei dieser Übung sollen die Teilnehmer ihre Energie spüren.

Carolin versucht beim Volkshochschulkurs in Zeven bei Hund Mojo, Energiefelder nur mit den Händen zu fühlen.

Foto: Hellwig

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
893 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger