Ein Krankenpfleger impft eine Bewohnerin eines Altenheimes. Die überwiegende Zahl der Corona-Toten im Landkreis Rotenburg zählt zur Altersgruppe der Senioren.

Ein Krankenpfleger impft eine Bewohnerin eines Altenheimes. Die überwiegende Zahl der Corona-Toten im Landkreis Rotenburg zählt zur Altersgruppe der Senioren.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Zeven

Immer mehr Corona-Tote im Landkreis Rotenburg

5. Januar 2021 // 13:42

Erneut sind im Landkreis Rotenburg Corona-Tote zu beklagen. Und wieder hat es Senioren getroffen.

Fast alle Opfer alt

Noch immer fragt sich mancher, warum in Deutschland Alte zuerst geimpft werden. Die Antwort: Um endlich das Sterben zu stoppen. Im Landkreis Rotenburg gehören die allermeisten Corona-Toten der Altersgruppe 70plus an.

Zwei weitere Opfer

Mittlerweile verstarben 41 Personen an oder mit Covid-19. Laut Gesundheitsamt erlag bereits am 31. Dezember ein 82-Jähriger aus der Samtgemeinde Tarmstedt der Krankheit im Lilienthaler Krankenhaus. Eine 81-jährige Bremervörderin verstarb dann am 4. Januar in der OsteMed-Klinik. Beide hatten in Seniorenheimen gelebt.

25 neue Fälle

Auch das Infektionsgeschehen entspannt sich nur langsam. So wurden seit Montag 25 neue Corona-Fälle gezählt. Damit gibt es aktuell 223 Infizierte. 26 von ihnen werden im Krankenhaus behandelt. Die Gesamtzahl an Infizierten seit Ausbruch der Pandemie beträgt 1890.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
615 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger