Die Anwohner der Elsdorfer Straße in Frankenbostel beklagen zunehmenden Verkehr, Raserei und immer mehr Lkw auf der schmalen Dorfstraße. Sie wollen die Belastung nicht länger klaglos hinnehmen und fordern den Gemeinderat zum Handeln auf.

Die Anwohner der Elsdorfer Straße in Frankenbostel beklagen zunehmenden Verkehr, Raserei und immer mehr Lkw auf der schmalen Dorfstraße. Sie wollen die Belastung nicht länger klaglos hinnehmen und fordern den Gemeinderat zum Handeln auf.

Foto: Kratzmann

Zeven

Immer mehr immer schneller durchs Dorf

Von Thorsten Kratzmann
16. November 2020 // 16:15

Mit Unterschriften gegen Raser: Die Anwohner der Elsdorfer Straße in Frankenbostel beklagen die zunehmende Verkehrsbelastung vor der Haustür.

Fahrer von Kleintransportern sorgen für Ärger

Den Anwohnern der Elsdorfer Straße in Frankenbostel reicht es. Sie belastet das steigende Fahrzeugaufkommen, dass immer mehr Lkw die Dorfstraße befahren und dass ihrer Ansicht nach die Zahl der Raser steigt. Insbesondere die Fahrer von Kleintransportern erregen ihren Unmut. Zu denen, die dem Treiben auf der Elsdorfer Straße nicht länger tatenlos zusehen wollen, gehört Mirko Müller. Die von ihm gegründete Bürgerinitiative fordert den Rat der Gemeinde Elsdorf auf, tätig zu werden.

Mehr dazu lest Ihr morgen in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
158 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger