Vierbeiner dürfen sich in Bremervörde einen Tag im Freibad tummeln.

Vierbeiner dürfen sich in Bremervörde einen Tag im Freibad tummeln.

Foto: Köster

Zeven

In Bremervörde dürfen Hunde im Freibad planschen

Von nord24
17. September 2018 // 16:15

Für die einen ist die Badesaison im Freibad vorbei, für andere fängt sie erst an: Beim zweiten Hundeschwimmtag im „Delphino“ in Bremervörde können am Sonnabend, 22. September, von 14 bis 18.30 Uhr die Vierbeiner nach Herzenslust planschen. Einlass ist bis 17.45 Uhr.

Aktion "'#hundeimfreibad"

Herrchen oder Frauchen können sich am Beckenrand austauschen. Der Aktionstag geht zurück auf die Initiative #hundimfreibad, die sich dafür einsetzt, dass Freibäder nach der Badesaison für einen Tag für Vierbeiner öffnen. Das Chloren des Wassers wird vorher eingestellt, sodass die Hunde an diesem Tag im chlorfreien Wasser baden können.

Neues Wasser für nächste Saison

Das Wasser wird nach dem Winter zur nächsten Saison komplett abgelassen, die Becken intensiv grundgereinigt und das neue Frischwasser mit Chlorung wieder ins Becken gelassen. Somit ist das Bad für die nächste Saison gerüstet und es gibt keinerlei hygienische Bedenken, teilt Iris Köster vom Natur- und Erlebnispark Bremervörde mit.

Eintritt pro Pfote und Fuß

Der Eintritt pro Pfote und Fuß beträgt 0,50 Euro. Ein Impfausweis mit einer gültigen Tollwutimpfung sowie eine Hundehaftversicherung sollte nachgewiesen werden. „Natürlich sollte der Hund auch eine Hundemarke besitzen“, so Köster weiter.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

826 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger