Apfelsaft statt Ständchen und Adventsgesteck: Hepstedts Feuerwehrnachwuchs bereitete älteren Menschen auch in diesem Jahr eine Freude.

Apfelsaft statt Ständchen und Adventsgesteck: Hepstedts Feuerwehrnachwuchs bereitete älteren Menschen auch in diesem Jahr eine Freude.

Foto: Nettsträter

Zeven

In Hepstedt: Jugendfeuerwehr beschenkt Senioren

1. Dezember 2020 // 11:41

Die Corona-Situation hält Hepstedts Feuerwehrnachwuchs nicht davon ab, Menschen im Dorf eine Freude zu bereiten.

Normalerweise bringen die jugendlichen Brandschützer Einwohnern des Ortes ab 80 Jahren am Freitag vor dem 1. Advent ein Ständchen vor der Haustür. Dabei wurden zudem selbst gemachte Gestecke verteilt.

Jugendwehr lässt sich was Neues einfallen

Da diese lieb gewonnene Tradition coronabedingt in diesem Jahr nicht fortgesetzt werden konnte, ließ sich der Feuerwehrnachwuchs etwas Neues einfallen. Im Spätherbst, als Treffen noch möglich waren, sammelte die jungen Brandschützer im Rahmen ihrer Dienste Äpfel auf einer Streuobstwiese und ließen diese in einer Mosterei zu Apfelsaft verarbeiten.

Apfelsaft statt Adventsgestecke

Dieser wurde nun von den Betreuern am Tag des Adventssingens an die Senioren verschenkt.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
187 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger