Um im Kontakt mit den Bürgern zu bleiben, hat Gyhums Bürgermeister Lars Rosebrock eine WhatsApp-Gruppe eingerichtet.

Um im Kontakt mit den Bürgern zu bleiben, hat Gyhums Bürgermeister Lars Rosebrock eine WhatsApp-Gruppe eingerichtet.

Foto: SPD

Zeven

In Sorge um die Gyhumer Vereine

Von Thorsten Kratzmann
28. April 2020 // 19:57

Lars Rosebrock sitzt in diesen Wochen oft an Telefon und Computer. Der Bürgermeister will sich einen Überblick über die Lage in der Gemeinde verschaffen.

Kontakt zum Bürger halten

Um in Kontakt mit den Bürgern zu bleiben, hat er eine WhatsApp-Gruppe eingerichtet. In Sorge ist er um die Vereine. Denen will er unter die Arme greifen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7852 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram