Der Anblick ist nicht nur den Brüttendorfern vertraut. Auf seinem Trecker macht sich Johannes Klie gerne mal auf den Weg auf die Felder und Äcker der Familie, um hier und da nach dem Rechten zu schauen und kleinere Arbeiten auszuführen.

Der Anblick ist nicht nur den Brüttendorfern vertraut. Auf seinem Trecker macht sich Johannes Klie gerne mal auf den Weg auf die Felder und Äcker der Familie, um hier und da nach dem Rechten zu schauen und kleinere Arbeiten auszuführen.

Foto: Kurth

Zeven

Johannes Klie will die Welt noch schöner machen

19. November 2020 // 17:33

Viele Jahre hat Johannes Klie diverse Ehrenämter innegehabt. Mit zunehmendem Alter hat er alle abgegeben, was nicht bedeutet, dass er nun Langeweile hat.

Auf dem Hof Klie gibt es genug zu tun – und als Altenteiler kann er sich aussuchen, was er noch macht. Mal kümmert er sich um die Hühner, mal füttert er die Ferkel, oder hilft bei Kühen, die kalben müssen - und er schaut hier und da, was zu tun ist.

„Die Arbeit suche ich mir aus – man will die Welt ja noch schöner machen. Ich habe dann auch meinen Spaß daran, was man alles geschaffen hat. Ab und zu ist dann Fahrdienst für die Enkel angesagt, oder ein Fahrzeug muss zur Werkstatt. Es ist schon gut, wenn man noch selber fahren kann.“

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
131 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger