Oberstleutnant i.G. Ulrich Meyfeld (rechts) ist beim Appell in der Kaserne Seedorf zum neuen stellvertretenden Kommandeur des Fallschirmjägerregiments 31 ernannt worden.

Oberstleutnant i.G. Ulrich Meyfeld (rechts) ist beim Appell in der Kaserne Seedorf zum neuen stellvertretenden Kommandeur des Fallschirmjägerregiments 31 ernannt worden.

Foto: Hilken

Zeven

Kaserne Seedorf: Sechs Personalwechsel in der Führung

Von Lutz Hilken
28. März 2019 // 17:15

In der Fallschirmjäger-Kaserne in Seedorf sind gleich sechs Führungs-Positionen neu besetzt worden. Die Übergabe erfolgte bei einem Regiments-Appell vor vielen Ehrengästen, darunter Bürgermeister der Patengemeinden.  

Neues Personal in Seedorf

Gleich fünf von zehn Kompanien haben neue Chefs. Diese müssen in einem "hochdynamischen Umfeld" agieren, wie Regimentskommandeur Oberst von Blumröder betont. Hohe Personalfluktuation, schnell wechselnde und wachsende Aufträge gehören ebenso dazu wie intensive Ausbildungen unter Gefechtsbedingungen.

Ranghöchster Wechsel

Der ranghöchste Wechsel erfolgte mit dem Abschied von Oberstleutnant Oliver Henkel. Die Nachfolge des stellvertretenden Regimentskommandeurs tritt Oberstleutnant i. G. Ulrich Meyfeld an. Er hat reichlich Einsatzerfahrung in Afghanistan gesammelt und war zuletzt Referatsleiter in der Abteilung Spezialoperationen des Einsatzführungskommandos in Potsdam.

Appell in der Kaserne

Bei dem Appell in der Kaserne sind die 1., 2. , 6 und 8. Kompanie des Fallschirmjägerregiments 31 neu besetzt worden. Einen neuen Chef hat außerdem die Ausbildungs-Unterstützungskompanie.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1184 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger