Ein Randalierer am Rotenburger Bahnhof rief am Dienstag die Polizei auf den Plan.

Ein Randalierer am Rotenburger Bahnhof rief am Dienstag die Polizei auf den Plan.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Kein Kaffee am Bahnhofskiosk: 37-Jähriger rastet in Rotenburg aus

Von Nord24
8. April 2020 // 15:35

Ein 37-jähriger Hamburger hat Dienstagabend auf dem Rotenburger Bahnhof die Beherrschung verloren und seine Wut an einem geschlossenen Kiosk ausgelassen.

Gegenüber der Polizei gab der Mann an, zunächst mit dem Zug von Hannover nach Hamburg gefahren zu sein. Unterwegs sei er eingeschlafen und zu seinem Erstaunen erst im Zug in Richtung Bremen wieder aufgewacht.

Mit Fahrrad Scheibe zertrümmert

Am Rotenburger Bahnhof wollte er sich dann am Kiosk einen Kaffee kaufen, doch der war zu. Das brachte den 37-Jährigen dermaßen in Rage, dass er sich ein Fahrrad aus dem Fahrradständer holte und in die Scheibe des Kiosks warf. Eine Zeugin informierte die Polizei, die gegen den Mann ein Strafverfahren einleitete.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7119 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram