In einer Kleingruppe in einer Kita lernen entwicklungsverzögerte Kinder, sich sozial zu integrieren, Grenzen zu erkennen und Selbstbewusstsein aufzubauen. Die Gestaltung der wöchentlichen Förderstunde richtet sich ganz nach den Bedürfnissen des Kindes und erfolgt in der Regel in gelenkten Spielsituationen.

In einer Kleingruppe in einer Kita lernen entwicklungsverzögerte Kinder, sich sozial zu integrieren, Grenzen zu erkennen und Selbstbewusstsein aufzubauen. Die Gestaltung der wöchentlichen Förderstunde richtet sich ganz nach den Bedürfnissen des Kindes und erfolgt in der Regel in gelenkten Spielsituationen.

Foto: Gentsch/dpa

Zeven

Kleingruppenförderung: Wertvolle Hilfe für wilde und schüchterne Kinder

Von Jakob Brandt
6. Januar 2020 // 16:15

Der Bedarf an heilpädagogischer Frühförderung in Kindergärten nimmt stetig zu, die Gründe dafür sind vielfältig.

Frühförderung in Kleingruppen

In Kleingruppen versuchen Frühförderinnen, entwicklungsverzögerten Kindern die Unterstützung zu geben, die sich brauchen. In der morgigen Ausgabe berichtet die Zevener Zeitung ausführlich über das Hilfsangebot.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
224 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger