Erheblich beschädigt wurde der Bus, als er in einem Kreisel einem Falschfahrer auswich und gegen eine Schutzplanke krachte.

Erheblich beschädigt wurde der Bus, als er in einem Kreisel einem Falschfahrer auswich und gegen eine Schutzplanke krachte.

Foto: Polizei

Zeven

Kleinwagen drängt in Westerwalsede Linienbus aus dem Kreisel

Von nord24
14. Januar 2020 // 10:39

Ein Linienbus ist Montagmorgen in Westerwalsede (Landkreis Rotenburg) von einem Kleinwagen im Verkehrskreisel abgedrängt worden. Verletzt wurde niemand. Der Kleinwagen war laut Polizei in falscher Richtung in den Kreisel eingebogen. Der überraschte Busfahrer wich aus und krachte gegen eine Schutzplanke. Fahrgäste befanden sich nicht im Bus. Die Ermittler suchen nun nach dem Fahrer des Kleinwagens und bitten um Hinweise unter 04266/8505.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

9411 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram