Eine Schreckschusspistole haben Beamten der Autobahnpolizei Sittensen am Dienstagvormittag bei einer Verkehrskontrolle entdeckt.

Eine Schreckschusspistole haben Beamten der Autobahnpolizei Sittensen am Dienstagvormittag bei einer Verkehrskontrolle entdeckt.

Foto: dpa

Zeven

Kontrolle auf der A1 bei Bockel: Polizisten finden Schreckschusspistole

Von nord24
14. März 2018 // 12:55

Ein 31-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Stade ist am Dienstagvormittag der Autobahnpolizei Sittensen aufgefallen. Der Mann war kurz vor 10 Uhr auf der Autobahn 1 mit seinem Mercedes-Van in Richtung Bremen unterwegs, als er von der Polizei auf einem Parkplatz bei Bockel gestoppt wurde. 

Fahrer konsumierte Cannabis

Die Beamten erkannten bei dem Fahrer Anzeichen von Drogeneinfluss. Ein Urintest bestätigte den Verdacht, dass der Mann vor Fahrtantritt Cannabis konsumiert hatte. Auf der Polizeiwache musste er später eine Blutprobe abgeben.

Pistole im Handschuhfach

Als sich die Polizisten dann sein Auto näher anschauten, fanden sie im Handschuhfach eine 9 mm Schreckschusspistole. Für diese besitzt der Mann jedoch keinen kleinen Waffenschein. Der 31-Jährige muss sich jetzt wegen der Drogenfahrt, des Besitzes von Rauschgift und des Verstoßes nach dem Waffengesetz verantworten.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen
Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

8257 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram