Der Technische Prüfdienst vom ADAC ist von Montag, 2.Juli, bis Mittwoch, 4.Juli, in Zeven zu Gast. Neben Bremsen und Stoßdämpfer kann auch der Tacho kontrolliert werden.

Der Technische Prüfdienst vom ADAC ist von Montag, 2.Juli, bis Mittwoch, 4.Juli, in Zeven zu Gast. Neben Bremsen und Stoßdämpfer kann auch der Tacho kontrolliert werden.

Foto: Reinhardt/dpa

Zeven

Kostenlose Prüfung: ADAC kommt am Montag nach Zeven

Von nord24
1. Juli 2018 // 16:15

Der ADAC bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, ihr Fahrzeug kostenlos prüfen zu lassen. Der Technische Prüfdienst ist vom 2. bis 4. Juli jeweils von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr in Zeven beim E-Center, Zum Hochkamp, zu Gast. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bremsentest

„Wir prüfen Tachometer, Stoßdämpfer und Bremsen; wichtige Komponenten Ihres Fahrzeugs. Nichtmitglieder können sich eine der Prüfungen aussuchen“, heißt es in einer Mitteilung. Um Defekte an den Bremsen rechtzeitig zu erkennen, hilft der Bremsentest: Auf dem Rollenprüfstand werden Mängel am Bremssystem aufgedeckt.

Stoßdämpfertest

Intakte Stoßdämpfer sind für Fahrstabilität und Sicherheit besonders wichtig. Denn auch die Stoßdämpferleistung des Autos lässt im Alter fast unmerklich nach. Auf dem Stoßdämpferprüfstand werden mögliche Defekte am Fahrwerk erkannt.

Tachometertest

Auch der Tachometer wird von den ADAC-Mitarbeitern getestet. Dabei geht es in erster Linie um die Genauigkeit der Anzeige. Die ist wichtig, um nicht unverschuldet in irgendwelche Radarfallen zu tappen. Der ADAC-Prüfdienst wurde bereits im Jahre 1964 eingerichtet. Heute sind mobile Prüfzüge im Einsatz, die mehrere Prüfungen anbieten können. Der ADAC Weser-Ems kontrolliert jährlich rund 10.000 Autos in mehr als 90 Ortschaften.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8132 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram