Vor einem Jahr undenkbar, heute Standard: Kinder kommen mit Mund-Nase-Schutzmaske zum Unterricht, um der Corona-Ausbreitung vorzubeugen. Das Virus hat den Schulalltag ziemlich auf den Kopf gestellt.

Vor einem Jahr undenkbar, heute Standard: Kinder kommen mit Mund-Nase-Schutzmaske zum Unterricht, um der Corona-Ausbreitung vorzubeugen. Das Virus hat den Schulalltag ziemlich auf den Kopf gestellt.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Kreis Rotenburg: Elternsprecher gegen frühe Ferien

26. November 2020 // 18:08

Weihnachtsferien vorziehen wegen Corona? Der Vorsitzende des Kreiselternrates im Landkreis Rotenburg findet diese Maßnahme gar nicht gut.

Vorwurf des Aktionismus

Am 18. Dezember ist in Niedersachsen der letzte Schultag des Jahres. Werner Oerding ist Sprecher sämtlicher Schuleltern im Landkreis. Er hätte sich gewünscht, dass die Ferien zum geplanten Termin beginnen. Für ihn ist die Verlängerung politischer Aktionismus.

Wie er zu dieser Einschätzung kommt und welche positiven Folgen der Pandemie er und sein Stellvertreter für die Schulen sehen, lest ihr bei norderlesen.de.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
239 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger