Allerorten fehlt es an Altenpflegekräften. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn tourt durch die Welt, um Arbeitskräfte in anderen Ländern und auf anderen Kontinenten anzuwerben. Derweil geht in Deutschland das Schulsterben um. Einrichtungen müssen schließen, weil sie keine Lehrkräfte finden. So ergeht es auch dem Schulzentrum Gyhum. Dort wird die Altenpflegeschule wegen Lehrermangels Mitte 2020 geschlossen.

Allerorten fehlt es an Altenpflegekräften. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn tourt durch die Welt, um Arbeitskräfte in anderen Ländern und auf anderen Kontinenten anzuwerben. Derweil geht in Deutschland das Schulsterben um. Einrichtungen müssen schließen, weil sie keine Lehrkräfte finden. So ergeht es auch dem Schulzentrum Gyhum. Dort wird die Altenpflegeschule wegen Lehrermangels Mitte 2020 geschlossen.

Foto: Kalaene/dpa

Zeven

Lehrermangel: Altenpflegeschule in Gyhum schließt Mitte 2020

Von thorsten.kratzmann
18. Oktober 2019 // 17:15

Kein Unterricht mehr wegen Lehrermangels. Mitte 2020 schließt die Altenpflegeschule am Schulzentrum in Gyhum.  Die Ausbildung der Physio- und Ergotherapeuten läuft weiter.

Schüler im zweiten Ausbildungsjahr müssen gehen

18 angehende Altenpflegekräfte im zweiten Ausbildungsjahr müssen sich eine neue Schule bis zum Jahresende suchen. Ihre Klasse am Schulzentrum Gyhum wird aufgelöst. Schulleiter Andreas Rasch sind die Lehrkräfte von der Fahne gegangen. Zwei Lehrkräfte haben gekündigt und werden die Schule verlassen. Seit Monaten hat Schulleiter Andreas Rasch versucht, Ersatz zu finden – erfolglos.

Honorarkräfte unterrichten bis zum Examen

Die zehn Gyhumer Schüler, die sich im dritten Ausbildungsjahr befinden, werden bis zum Examen Ende Juli 2020 an der Schule bleiben. Schulleiter Rasch und zwei Honorarkräfte werden den Unterricht sicherstellen. Bitter ist die Schulschließung für die 18 Schüler des zweiten Ausbildungsjahres. Ihre Beschulung in Gyhum endet bereits am 31. Dezember dieses Jahres.

Absage kommt vor Schuljahresbeginn

Nicht weniger niederschmetternd habe sich, so ergänzt Rasch, die nicht abzuwendende Schulschließung auf die 25 Schüler ausgewirkt, denen er im Sommer wenige Wochen vor dem Start ins erste Ausbildungsjahr die schlechte Nachricht zu überbringen hatte.  

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
583 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger