Ein Mercedesfahrer ist am Montag in Zeven in eine Schaufensterscheibe gekracht.

Ein Mercedesfahrer ist am Montag in Zeven in eine Schaufensterscheibe gekracht.

Foto: Polizei

Zeven

Mann (73) kracht in Zeven in Schaufensterscheibe

Von Lili Maffiotte
29. Mai 2018 // 13:11

Ein 73 Jahre alter Mann ist am Montag in Zeven in die Schaufensterscheibe eines Autohändlers gefahren. Der Mann hatte beim Einparken seines Mercedes Gas- und Bremspedal verwechselt. 

GroßerSchaden

Der Mann wollte am Vormittag beim Autohändlers an der Böttcherstraße direkt vor der großen Schaufensterscheibe einparken. Sie wurde durch den Aufprall in das Gebäude gedrückt und ging dann zu Bruch. Es entstand großer Schaden.

Alle unverletzt

Wie durch ein Wunder blieben die direkt dahinter sitzenden Mitarbeiter der Firma trotz umherfliegender Splitter unverletzt. So kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon. Die Polizei geht von einem Schaden von 15000 Euro aus.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

756 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger