Bei einem schweren Unfall auf der A1 am Sonntag zwischen Posthausen und Grundbergsee ist eine Frau verletzt worden. Das berichtet die Polizei.

Bei einem schweren Unfall auf der A1 am Sonntag zwischen Posthausen und Grundbergsee ist eine Frau verletzt worden. Das berichtet die Polizei.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Zeven

Mann verliert Kontrolle über SUV: Schwerer Unfall

Von Joachim Schnepel
3. Mai 2021 // 11:25

Bei einem schweren Unfall auf der A1 am Sonntag zwischen Posthausen und Grundbergsee ist eine Frau verletzt worden.

Schaden rund 60.000 Euro

Eine verletzte Autofahrerin und ein Sachschaden von etwa 60 000 Euro – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag auf der Hansalinie A1 zwischen der Anschlussstelle Posthausen und der Rastanlage Grundbergsee Süd ereignet hat.

Zu viel Tempo auf regennassr Fahrbahn

Ein 53-jähriger Autofahrer war gegen 15.30 Uhr mit seinem Audi Q 7 auf dem linken der drei Fahrstreifen in Richtung Hamburg unterwegs, als er vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen SUV verlor.

Mit Hyundai kollidiert

Der Wagen kam ins Schleudern und kollidierte mit dem auf der mittleren Spur fahrenden Hyundai einer 66-jährigen Autofahrerin. Beide Fahrzeuge krachten in die Außenschutzplanke.

Kollision mit Sattetzug

Der Audi wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kollidierte dort mit dem Sattelzug eines 48-jährigen Kraftfahrers. Die Fahrerin des Hyundai kam mit leichten Verletzungen in das Rotenburger Diakonieklinikum.

Insasssen unverletzt

Alle Insassen im Audi – der 53-jährige Fahrer, dessen 41-jährige Ehefrau und deren ein und vier Jahre alten Kinder – und auch der Fahrer des Sattelzuges blieben unverletzt.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
583 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger