Die Erntewagenparade zog durch die Zevener Innenstadt.

Die Erntewagenparade zog durch die Zevener Innenstadt.

Foto: Holsten

Zeven

Mit Bildergalerie: Die Erntewagenparade zieht durch Zeven

Von nord24
22. Oktober 2017 // 19:15

Trotz gerade einmal zweistelliger Temperaturen säumten Hunderte von Schaulustigen die Straßen in Zevens Innenstadt anlässlich der diesjährigen Erntewagenparade.

Schmuckwagen rollen durch Zeven

Gezogen von gepflegten Oldtimer-Treckern oder auch von hochmodernen Ackerschleppern rollten die Schmuckwagen aus den Dörfern des Zevener Umlandes durch die Stadt. Die Spielmannszüge aus Hesedorf, Sittensen und Kirchtimke begleiteten die Karawane mit rhythmischen Klängen, obwohl die Spielleute so ihre liebe Not mit der Feuchtigkeit hatten.

Sieger kommen aus Lengenbostel

Die 28-köpfige Bewertungskommission befand, dass die Dorfjugend aus Lengenbostel sich die Siegertrophäe verdient hatte, dicht gefolgt von der aus Klein Sittensen und Vierden. Der diesjährige "Stille Star des ländlichen Raums" ist der Zevener frühere Feuerwehrfunktionär Gerhard Kriete.

Die schönsten Bilder der Erntewagenparade

Bildergalerie

/
Der Siegerwagen der Dorfjugend Lengenbostel.
Der Siegerwagen der Dorfjugend Lengenbostel.

© Foto: Holsten

Die Dorfjugend Vierden baute einen Kartoffelroder.
Die Dorfjugend Vierden baute einen Kartoffelroder.

© Foto: Holsten

Aus Kalbe war dieser Bauer mit seinem Ackergaul angereist.
Aus Kalbe war dieser Bauer mit seinem Ackergaul angereist.

© Foto: Holsten

Liebevoll gepflegte Oldtimer der Historischen Technikgemeinschaft.
Liebevoll gepflegte Oldtimer der Historischen Technikgemeinschaft.

© Foto: Holsten

In Fehrenbruch weiß man, mit Korn umzugehen.
In Fehrenbruch weiß man, mit Korn umzugehen.

© Foto: Holsten

Ein Lob auf das Getreide aus Hepstedt.
Ein Lob auf das Getreide aus Hepstedt.

© Foto: Holsten

Gut beschirmt, der Spielmannszug aus Kirchtimke.
Gut beschirmt, der Spielmannszug aus Kirchtimke.

© Foto: Holsten

Gut gelaunte Erntewagenbauer aus Freetz.
Gut gelaunte Erntewagenbauer aus Freetz.

© Foto: Holsten

Das Lübecker Holsten-Tor, gebaut in Klein Meckelsen.
Das Lübecker Holsten-Tor, gebaut in Klein Meckelsen.

© Foto: Holsten

Widerstand aus dem Dorf gegen Beschlüsse aus der Stadt.
Widerstand aus dem Dorf gegen Beschlüsse aus der Stadt.

© Foto: Holsten

Ein Junior-Bauer aus Wense.
Ein Junior-Bauer aus Wense.

© Foto: Holsten

Die einzigen Teilnehmer, die keinen Schirm brauchten, kamen aus Wense.
Die einzigen Teilnehmer, die keinen Schirm brauchten, kamen aus Wense.

© Foto: Holsten

Die Schlosskirche zu Wittenberg, gebaut in Klein Sittensen.
Die Schlosskirche zu Wittenberg, gebaut in Klein Sittensen.

© Foto: Holsten

Die "Kuhle Gang" reiste aus Otterstedt im Kreis Verden an. 15. Ringelschwänze aus Boitzen.
Die "Kuhle Gang" reiste aus Otterstedt im Kreis Verden an. 15. Ringelschwänze aus Boitzen.

© Foto: Holsten

Ringelschwänze aus Boitzen.
Ringelschwänze aus Boitzen.

© Foto: Holsten

Gut gelaunte Landvolk-Senioren.
Gut gelaunte Landvolk-Senioren.

© Foto: Holsten

Der Godenstedter Luer Schleßelmann mit seinem knallroten Porsche.
Der Godenstedter Luer Schleßelmann mit seinem knallroten Porsche.

© Foto: Holsten

Die oft prämierte Selsinger Kirche, gebaut von der Landjugend Anderlingen.
Die oft prämierte Selsinger Kirche, gebaut von der Landjugend Anderlingen.

© Foto: Holsten

Eine liebevoll geschmückte Moorkate von der Landjugend Glinstedt.
Eine liebevoll geschmückte Moorkate von der Landjugend Glinstedt.

© Foto: Holsten

Die Jagdhornbläser der Jägerschaft Zeven.
Die Jagdhornbläser der Jägerschaft Zeven.

© Foto: Holsten

Gerhard Kriete ist der "Stille Star des ländlichen Raums".
Gerhard Kriete ist der "Stille Star des ländlichen Raums".

© Foto: Holsten

Überschäumende Siegesfreude bei der Lengenbosteler Dorfjugend.
Überschäumende Siegesfreude bei der Lengenbosteler Dorfjugend.

© Foto: Holsten

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

10183 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram