Wegen versuchten Mordes hat die Polizei zwei Mitglieder einer türkischstämmigen Großfamilie aus dem Raum Bremervörde festgenommen.

Wegen versuchten Mordes hat die Polizei zwei Mitglieder einer türkischstämmigen Großfamilie aus dem Raum Bremervörde festgenommen.

Foto: picture alliance / Friso Gentsch

Zeven

Mitglieder einer Großfamilie wegen versuchten Mordes verhaftet

Von Nord24
23. November 2020 // 15:07

Zwei Mitglieder einer Großfamilie hat die Polizei festgenommen. Ihnen wird versuchter Mord vorgeworfen. Die Tat ereignete sich in Oerel (Kreis Rotenburg).

Hintergrund sind laut Polizei und Staatsanwaltschaft Streitigkeiten zwischen zwei türkischstämmigen Großfamilien im Raum Bremervörde. Am Abend des 8. Februar kam es am Sportplatz von Oerel zu einer Eskalation. Unter einem Vorwand war ein 41-Jähriger dorthin gelockt worden, wo ihn Mitglieder der verfeindeten Familie bereits erwarteten. Es kam zu Handgreiflichkeiten und zu mehreren Messerstichen, die den 41-Jährigen an Kopf und Bein verletzten. Dem Mann gelang es schließlich, sich in sein Auto zu retten und zu fliehen. Er musste am Abend in einem Krankenhaus behandelt werden.

Polizei verhindert Eskalation

Im weiteren Verlauf rief die Familie des Opfers etwa 40 Personen, zum Teil aus dem norddeutschen Umfeld, zusammen. Die Polizei zeigte jedoch starke Präsenz an neuralgischen Punkten im Nordkreis und konnte so eine Eskalation verhindern, heißt es in der Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft weiter.

Dritter Beschuldigter ist im Ausland

Im Zuge der Ermittlungen erhärtete sich gegen drei Männer, 27, 29 und 41 Jahre alt, ein dringender Tatverdacht. Das Amtsgericht Bremervörde erließ schließlich Haftbefehle, die nun zumindest gegen zwei der Beschuldigten auch vollstreckt werden konnten. Sie sitzen derzeit in Justizvollzugsanstalten in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen ein und warten dort auf ihre Verhandlung. Der dritte Verdächtige befindet sich aktuell im Ausland. Nach ihm wird gefahndet.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
525 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger