Das Auto des 19-jährigen Kirchtimkers kam nach einer 180-Grad-Drehung seitlich an einem Baum zum Stehen.

Das Auto des 19-jährigen Kirchtimkers kam nach einer 180-Grad-Drehung seitlich an einem Baum zum Stehen.

Foto: Moje

Zeven

Nahe Kirchtimke: 19-Jähriger bei Unfall verletzt

Von Oliver Moje
4. Januar 2020 // 22:00

Glück im Unglück gehabt: Ein 19-jähriger Kirchtimker, der am Samstagabend gegen 20.30 Uhr mit seinem Toyota zwischen Steinfeld und seinem Heimatort von der Straße abkam, zog sich lediglich Prellungen zu. Aus seinem Fahrzeug, dass sich bei dem Unfall um 180 Grad drehte und seitlich gegen einen Baum prallte, konnte sich der junge Mann zwar aus eigener Kraft, allerdings nur mit Hilfe befreien.

Feuerwehrleute ziehen ihn durchs Dach

Feuerwehrleute aus Kirchtimke, Tarmstedt und Hepstedt zogen das Unfallopfer durch das Schiebedach des schwer beschädigten Wagens ins Freie.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1820 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger