Sie haben sich für einen Neuanfang entschieden: Ute Fischer-Füssel und Bernd Hassing (hockend) sowie Brigitte Dohrmann, Reinhild Heitmann, Ulrike Gerken, Stefanie Meyer und Diana Hassing (stehend, von links) (es fehlt Uwe Heitmann) starten mit „Auftanken“ eine neue Gottesdienstreihe.

Sie haben sich für einen Neuanfang entschieden: Ute Fischer-Füssel und Bernd Hassing (hockend) sowie Brigitte Dohrmann, Reinhild Heitmann, Ulrike Gerken, Stefanie Meyer und Diana Hassing (stehend, von links) (es fehlt Uwe Heitmann) starten mit „Auftanken“ eine neue Gottesdienstreihe.

Foto: J. Dohrmann

Zeven

Neue Gottesdienstreihe startet in Kirchtimke im Landkreis Rotenburg

Von nord24
9. Oktober 2019 // 17:22

Die „Denkste“-Gottesdienste waren eine Institution in den Kirchengemeinden Kirchtimke und Wilstedt/Tarmstedt. Jetzt geht es weiter, aber anders.

Ein Gottesdienst zum Auftanken in Kirchtimke

Mehr als ein Jahr nach dem Ende der "Denkste"-Gottesdienste  soll „Auftanken“ die Lücke füllen. Dahinter steht das „alte“ Team, das ein neues Konzept erarbeitet hat. Am 20. Oktober ist Premiere in Kirchtimke.

Christlicher Glaube im Alltag

Mehr als 20 Jahre lang gab es „Denkste“. Die abendlichen Gottesdienste wurden von einer Laien-Gruppe vorbereitet und mal in Kirchtimke, mal in Tarmstedt oder Wilstedt gefeiert. Es ging um christlichen Glauben im Alltag. Und das wird auch bei „Auftanken“ so sein, unterstreicht Mitinitiatorin Reinhild Heitmann.

Auszeit und Entspannung

Zum Auftakt am 20. Oktober wird neben einer Gitarrengruppe auch eine Querflötistin dabei sein. Inhaltlich soll es um Auszeiten, um Entspannung gehen und darum, wie wichtig beides ist, um der Belastung in Alltag und Beruf auf Dauer gewachsen zu sein.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1189 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger