Drinnen ist alles fertig, von außen wird die Seniorenresidenz "Hinter den Eichen" in Tarmstedt bald so aussehen. Dort sind noch ein paar Restarbeiten zu erledigen.

Drinnen ist alles fertig, von außen wird die Seniorenresidenz "Hinter den Eichen" in Tarmstedt bald so aussehen. Dort sind noch ein paar Restarbeiten zu erledigen.

Foto: Visualisierung: Specht Gruppe

Zeven

Neue Seniorenresidenz in Tarmstedt: Appartements schon alle verkauft

Von Bert Albers
15. Mai 2019 // 17:15

In Tarmstedt stehen jetzt 56 weitere Plätze für pflegebedürftige Senioren zur Verfügung. Am Mittwochnachmittag wurde die Seniorenresidenz "Hinter den Eichen" eröffnet. Es ist das dritte Heim in der 11.000-Einwohner-Samtgemeinde.

Ein Appartement für 120.000 Euro

Rund 10 Millionen Euro hat die Specht Gruppe in den Neubau investiert. Die 56 Einzel-Appartements sind bereits an Investoren verkauft. Zum Stückpreis von rund 120.000 Euro. Die vermieten die Zimmer wiederum an den Heimbetreiber Specht & Tegeler.

Bis zu 50 neue Jobs in Tarmstedt

Die Gemeinde und die Samtgemeinde Tarmstedt haben ebenfalls etwas von dem Heim. Es sorgt dafür, dass Menschen im Alter nicht wegziehen müssen. Die Bevölkerungszahl bleibt also stabil. Außerdem entstehen bis zu 50 neue Jobs.

Personalsuche im Ausland

Personal suchen die Betreiber übrigens nicht nur in Norddeutschland. Sie rekrutieren ihre Pflegekräfte auch gezielt im Ausland. Unter anderem mit einem eigenen Büro in Rumänien.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1061 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger