Unter dieser Brücke – am Übergang von Am Markt zur Poststraße – ändert die Aue ihren Namen in Mehde. Den Doppelnamen Aue-Mehde soll demnächst die neue Grundschule an der Kanalstraße tragen.

Unter dieser Brücke – am Übergang von Am Markt zur Poststraße – ändert die Aue ihren Namen in Mehde. Den Doppelnamen Aue-Mehde soll demnächst die neue Grundschule an der Kanalstraße tragen.

Foto: Westphal

Zeven

Neue Zevener Grundschule trägt bald den Namen von Aue und Mehde

Von Andreas Kurth
28. Juni 2019 // 16:44

Einstimmig haben die Mitglieder des Zevener Schulausschusses dem Samtgemeinderat empfohlen, die neue Schule an der Kanalstraße künftig Aue-Mehde-Grundschule zu nennen. Damit folgten sie einem Vorschlag, der mehrheitlich in der Gesamtkonferenz beschlossen wurde.

Arbeitsgruppe hat Vorschläge erarbeitet

In ihrem Schreiben an die Samtgemeinde hatte Rektorin Anke Reinert berichtet, dass zu Beginn des Schuljahres  eine Arbeitsgruppe zur Namensfindung der neuen Schule gegründet wurde. Laut Reinert wurde verschiedene Schwerpunkte in Erwägung gezogen und diskutiert. Das waren der regionale historische Bezug, die Leitidee der Schule, Personen- und landschaftsbezogene Gesichtspunkte.

Ausschuss folgt dem Willen der Schule

In einer ersten Abstimmung im Lehrer-Kollegium erhielten Vitus, Ida Crones und Aue-Mehde die meisten Stimmen. In der Gesamtkonferenz mit Elternbeteiligung wurden die drei Vorschläge zur Abstimmung gestellt. Es gab 17 Stimmen für Aue-Mehde, sechs für Vitus und fünf für Ida Crones.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1673 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger