Ein Höhepunkt in den letzten zweieinhalb Monaten war für Stefanie Hoyer und Benjamin Hermann aus Gyhum der Einbau des Lifters von der Firma A.S.P. aus Parchim (Mecklenburg-Vorpommern), der es Stefanie nun ermöglicht, eigenständig in den Bus zu kommen.

Ein Höhepunkt in den letzten zweieinhalb Monaten war für Stefanie Hoyer und Benjamin Hermann aus Gyhum der Einbau des Lifters von der Firma A.S.P. aus Parchim (Mecklenburg-Vorpommern), der es Stefanie nun ermöglicht, eigenständig in den Bus zu kommen.

Foto: Stange

Zeven

Paar aus Gyhum baut amerikanischen Schulbus um - doch nun fehlt das Geld

Von Sophie Stange
18. Juli 2018 // 15:15

Stefanie Hoyer und Benjamin Hermann aus Gyhum bauen einen amerikanischen Schulbus zu einem rollstuhlgerechten Wohnmobil um. Vieles haben sie schon geschafft. Doch nun fehlt das Geld.

Zwei Höhepunkte

Die Liste ist lang: Umrissleuchten anbauen, nicht benötigte Sitze und Bodenbelag rausreißen, Teppich verlegen, Öl- und Ölfilter wechseln, Reifen kaufen und austauschen und das Wichtigste: Rollstuhllifter einbauen lassen. Hinter all den Punkten kann das Paar aus Gyhum einen Haken machen.

Projekt auf Messe vorgestellt

Vor kurzem stellten sie sogar ihr Projekt "Renate Schoolbus" auf der Internationalen Reha- und Mobilitätsmesse für Alle (IRMA) in Hamburg. Mit Unterstützung von Freunden nahmen sie dann ihren Messeauftritt in Angriff. Sie bauten einen Miniaturbus, der im Inneren zeigt, wie das Endresultat aussehen soll, gestalteten Flyer, Aufkleber und Buttons.

Paar hat eine neue Idee

Jedoch gibt es ein Problem:  „Unser Budget ist alle“, sagen die beiden. „Wir haben zwei Pläne im Kopf. Plan A bedeutet, wir führen die Crowdfunding-Kampagne fort und vermieten dann den Bus. Plan B ist, dass wir einen Kredit aufnehmen, den Bus nicht vermieten, sondern ihn allein an unsere Bedürfnisse anpassen“, so Hoyer.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1041 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger