Die Polizei appelliert, auch über Pfingsten Abstandsregeln einzuhalten, keine pfingsttypischen Aktionen zu unternehmen.

Die Polizei appelliert, auch über Pfingsten Abstandsregeln einzuhalten, keine pfingsttypischen Aktionen zu unternehmen.

Foto: dpa

Zeven

Pfingsten: Polizei und Kommunen raten zur Vorsicht

29. Mai 2020 // 12:35

Wegen der Corona-Pandemie hoffen Polizei, Landkreis und Kommunen am sonnigen Pfingstwochenende auf ein verantwortungsvolles Verhalten der Bürger.

Abstandsregeln einhalten

Bei dem angekündigten schönen Wetter dürfte es viele Menschen nach draußen ziehen. Dafür gelten natürlich immer noch die Abstands- und Hygieneregeln.

Grundsätzlich sind Aktivitäten mit mehr als zwei Personen beziehungsweise mit Menschen aus mehr als zwei Haushalten weiterhin untersagt.

Feste untersagt

Daher müssen typische Aktionen in größeren Gruppen zum Pfingstfest, wie Pfingstbäume aufstellen, ausgedehnte Bollerwagentouren, Frühtanz und ähnliche Zusammenkünfte in diesem Jahr ausfallen. Bei Nichteinhalten der Kontakt- und Abstandsbeschränkungen drohen Bußgelder von bis zu mehreren hundert Euro.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

670 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger