Die Streifenwagenbesatzung war auf den Transporter aufmerksam geworden, weil der Fahrer mehrfach zu dicht auf vorausfahrende Autos auffuhr und laufend die Spur wechselte.

Die Streifenwagenbesatzung war auf den Transporter aufmerksam geworden, weil der Fahrer mehrfach zu dicht auf vorausfahrende Autos auffuhr und laufend die Spur wechselte.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Polizei erwischt Autofahrer mit Drogen am Steuer

11. Juni 2020 // 12:19

Wegen seiner aggressiven Fahrweise ist ein 29-Jähriger am Mittwoch in den Fokus der Autobahnpolizei geraten. Die Kontrolle brachte Drogenkonsum an den Tag.

Amphetamine eingenommen

Der Autofahrer war gegen 12.30 Uhr in Höhe Elsdorf mit einem Renault-Transporter in Richtung Hamburg unterwegs und fiel den Beamten auf, weil er mehrfach zu dicht auffuhr und ständig über die drei Fahrspuren wechselte. Das veranlasste die Polizisten dazu, ihn zu einer Verkehrskontrolle auf den Autobahnparkplatz Hatzte zu lotsen. Im Gespräch mit dem Fahrer erkannten die Beamten bei ihm Anzeichen für Drogenkonsum. Der 29-Jährige räumte ein, am zurückliegenden Wochenende in Polen Amphetamine zu sich genommen zu haben. Ein Urintest bestätigte seine Angaben.

Verbotenes Messer gefunden

Auf der Polizeiwache musste der Mann eine Blutprobe abgeben. Außerdem muss er sich für einen Verstoß nach dem Waffengesetz verantworten. Die Beamten hatten bei dem 29-Jährigen ein verbotenes Einhandmesser gefunden.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

75 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger