Donnerstagabend hat ein Zeuge der Zevener Polizei verdächtige Personen auf dem Gelände des DRK-Hauses an der Godenstedter Straße gemeldet. Die Beamten fuhren sofort hin und griffen zwei Männer auf.

Donnerstagabend hat ein Zeuge der Zevener Polizei verdächtige Personen auf dem Gelände des DRK-Hauses an der Godenstedter Straße gemeldet. Die Beamten fuhren sofort hin und griffen zwei Männer auf.

Foto: Friso Gentsch

Zeven

Polizei greift Verdächtige auf DRK-Gelände auf

Von Joachim Schnepel
29. Januar 2021 // 10:52

Donnerstagabend hat ein Zeuge der Zevener Polizei verdächtige Personen auf dem Gelände des DRK-Hauses an der Godenstedter Straße gemeldet.

Zwei polizeibekannte Männer

Die Beamten konnte vor Ort zwei polizeibekannte Männer, beide im Alter von 23 Jahren, aufgreifen. Weil die Polizisten sofort den typischen Geruch von Cannabis in der Nase hatten, schauten sie sich die beiden genauer an.

Rauschgift und Messer gefunden

Bei ihnen fanden sie Rauschgift, Konsumzubehör, hohe Bargeldbeträge, zwei Mobiltelefone und ein Einhandmesser. Die Polizei beschlagnahmte alles und leitete gegen die Männer ein Verfahren wegen des möglichen Handels mit Betäubungsmitteln ein.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
512 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger