Torsten Oestmann, Leiter der Polizeiinspektion Rotenburg, bei der Präsentation der Kriminalstatistik für 2020.

Torsten Oestmann, Leiter der Polizeiinspektion Rotenburg, bei der Präsentation der Kriminalstatistik für 2020.

Foto: Bert Albers

Zeven

Polizei im Kreis Rotenburg löst mehr Fälle denn je

24. März 2021 // 17:47

Die Polizeiinspektion Rotenburg hat 2020 fast 70 Prozent aller Straftaten aufgeklärt. So hoch war der Wert noch nie.

8644 Taten registriert

8644 Straftaten weist die Statistik für 2020 aus. Das sind 138 mehr als im Vorjahr. Aber: Nur einmal in den vergangenen zehn Jahren gab es weniger als 2020.

Corona verhindert Einbrüche

Vor allem bei Einbrüchen und Diebstählen gingen die Zahlen zurück. So gab es fast 40 Prozent weniger Wohnungseinbrüche. Dabei spielt wahrscheinlich auch Corona eine Rolle.

Mann terrorisiert Familie

Anders als in anderen Regionen gab es kaum zusätzliche Anzeigen wegen häuslicher Gewalt. Ohne zwei Familien aus Bremervörde wären es noch weniger. In ihnen fielen 2020 zusammen 22 Fälle an. Ein einzelner Mann verursachte allein 15 Polizeieinsätze. Immer wieder vergriff er sich an verschiedenen Mitgliedern seiner Familie.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
182 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger