Sieben Jugendliche verstießen gegen Corona-Auflagen und sorgten für zuviel Lärm.

Sieben Jugendliche verstießen gegen Corona-Auflagen und sorgten für zuviel Lärm.

Foto: dpa

Zeven

Polizei löst laute Grillparty mit sieben Jugendlichen auf

26. Mai 2020 // 10:43

Ruhestörung und Verstoß gegen Corona-Bestimmungen: So lauten die Vorwürfe gegen sieben Jugendliche, die in Rotenburg eine Grillparty gefeiert haben.

Lärm im Garten

Der Polizei war am späten Montagabend eine Ruhestörung gemeldet worden. Die Beamten machten sich gegen 23 Uhr auf die Suche nach der Lärmquelle und wurden in einem Garten fündig. Dort saßen sieben junge Leute im Alter von 20 und 21 Jahren, grillten und tranken Alkohol.

Abstand nicht eingehalten

„Dabei ließen sie den geforderten Sicherheitsabstand außer Acht“, berichtet die Polizei. Außerdem kamen alle Jugendlichen aus unterschiedlichen Haushalten. Die Polizei leitete gegen sechs Männer und eine Frau Bußgeldverfahren ein.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

243 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger