Eine nächtliche Ruhestörung hat in Visselhövede dafür gesorgt, dass der Verursacher schließlich in polizeilichen Gewahrsam kam.

Eine nächtliche Ruhestörung hat in Visselhövede dafür gesorgt, dass der Verursacher schließlich in polizeilichen Gewahrsam kam.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Polizei nimmt Ruhestörer in Gewahrsam

Von Joachim Schnepel
28. Februar 2021 // 15:27

Eine nächtliche Ruhestörung hat in Visselhövede dafür gesorgt, dass der Verursacher in polizeilichen Gewahrsam kam.

Mann steht unter Alkohol

Am Sonnabend gegen sechs Uhr in der Frühe kam es in Visselhövede zu einer Ruhestörung in einem Mehrfamilienhaus. Eine Überprüfung des Sachverhaltes führte dazu, dass der 56-jährige Verursacher zunächst, trotz seiner Alkoholbeeinflussung, dazu bewogen werden konnte, die Musik leiser zu stellen.

Auch Androhung von Straftaten

Im Verlauf der nächsten Stunden kam es jedoch zu wiederholten Ruhestörungen und zusätzlich zur Androhung von Straftaten, die sich gegen den Beschwerdeführer der Ruhestörung richteten. Der alkoholisierte Verursacher provozierte die Situation derart, dass es erforderlich war, ihn in Gewahrsam zu nehmen.

Polizeibeamten beleidigt

Hierbei verhielt er sich zwar grundsätzlich friedlich, beleidigte die eingesetzten Beamten jedoch auf dem Weg zur Dienststelle nach Rotenburg. Neben diversen Strafanzeigen werden ihm auch die Kosten der Ingewahrsamnahme in Rechnung gestellt, teilt die Polizei mit.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
982 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger