Um durchschnittlich elf Prozent klettern die Kaufpreise für neue Eigentumswohnungen im Jahresvergleich. Im Schnitt mussten Käufer im Landkreis Rotenburg 2950 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche bezahlen.

Um durchschnittlich elf Prozent klettern die Kaufpreise für neue Eigentumswohnungen im Jahresvergleich. Im Schnitt mussten Käufer im Landkreis Rotenburg 2950 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche bezahlen.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Preissprung bei Einzelhäusern im Kreis Rotenburg

Von Thorsten Kratzmann
28. März 2021 // 14:58

Corona hin, Corona her – die Preise für Baugrundstücke, für Häuser und Wohnungen sind im Landkreis Rotenburg im Jahr 2020 weiter gestiegen.

Gleiches gilt für Ackerflächen und Grünland. Das haben die im Gutachterausschuss mitwirkenden Experten ermittelt. Die Zahlen, Daten und Fakten für das Elbe-Weser-Dreieck haben sie im Grundstücksmarktbericht 2021 zusammengetragen.

154 Seiten umfasst das für die Landkreise Cuxhaven, Osterholz, Rotenburg und Stade erstellte Jahresgutachten, mit dem die Fachleute die Entwicklung auf dem Immobilienmarkt durchleuchten. Sie haben dafür sämtliche im zurückliegenden Jahr in den vier Landkreisen notariell beurkundeten Kaufverträge ausgewertet.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
196 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger