Die Polizei fahndet nach dem unbekannten Täter, der mit der Beute unerkannt entkam.

Die Polizei fahndet nach dem unbekannten Täter, der mit der Beute unerkannt entkam.

Foto: picture alliance / Patrick Pleul

Zeven

Raub statt Rendezvous

Von Nord 24
17. November 2020 // 11:10

Er wollte sich mit einer jungen Frau in Bothel treffen. Statt ihrer erschien ein Unbekannter, der auf den 28-Jährigen einschlug und ausraubte.

Die Verabredung erscheint nicht

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist ein 28-jähriger Mann aus Bremen Anfang November nach Bothel gelockt worden, um dort ausgeraubt zu werden. Der 28-Jährige hatte sich in der Nähe des Botheler Friedhofs mit einer jungen Frau zu einem Rendezvous verabredet. Als der Bremer dort gegen 18 Uhr auf seine Verabredung wartete, erschien statt ihrer ein unbekannter Mann. Der trat auf den 28-Jährigen zu, zog einen Teleskopstock hervor und griff den Wartenden an. Der junge Bremer wurde von dem Angreifer ausgeraubt. Der entkam mit seiner Beute unerkannt im Schutze der Dunkelheit. Nach ihm fahndet die Polizei.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1735 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger